Radlbörse 02.04.2016

Am 2. April 2016 war es wieder einmal so weit – die diesjährige RadlBörse ging über die Bühne!

Seit bereits 4 Jahren helfen die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Allerheiligen mit, um gemeinsam mit der ARGUS Radlobby Tirol einen Markt für gebrauchte Räder in Innsbruck zu organisieren. Dieser fand heuer erstmalig am Sparkassenplatz in Innsbruck statt.

 Bereits viele Wochen im Voraus wurden fleißig alte Räder gesammelt, Reifen geflickt und Bremsen nachgezogen. Am Tag der RadlBörse wurde in aller Frühe mit dem Aufbau begonnen – nach altbewährtem Plan wurden Absperrungen aufgebaut und die ersten Räder platziert. Später hatte man alle Hände voll zu tun, damit An- und Verkauf geordnet ablaufen konnten.

Im Nachhinein kann gesagt werden, dass wohl keiner der Beteiligten damit gerechnet hätte: Die RadlBörse 2016 war so erfolgreich wie nie zuvor!

Egal ob einfaches Stadtrad oder historisches Tandem, (fast) jedes angebotene Rad fand am Ende einen neuen Besitzer. Die wenigen übriggeblienenen Exemplare konnten nach offiziellem Ende der Veranstaltung dem Flüchtlingsheim Kleinvolderberg übergeben werden.

Alles in allem war es eine überaus gelungene Aktion und die Pfadis freuen sich schon wieder auf's nächste Jahr wenn es heißt: Ab zur RadlBörse 2017!